Hotelbau geht weiter

Klage eines Nachbarn gegen das Vorhaben wurde abgewiesen!

Knapp drei Monate lang lag der Bau für das Hotel am Landgasthof Lenderstuben still. Nachdem eine Familie aus der Nachbarschaft gegen das Vorhaben geklagt hatte, wurden die Bauarbeiten vom Verwaltungsgericht in Augsburg gestoppt. Für Inhaber Dietmar Baur eine schwere Zeit, schließlich hat er viel Herzblut und Geld in das Projekt investiert. Umso glücklicher war er, als ihn sein Anwalt anrief und ihm mitteilte, dass der 2. Senat des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs in München den Weg wieder frei gemacht hat. „Da ist so eine Last von mir gefallen“, sagt Baur.

Gegen sein Vorhaben hatte sich bereits früh Widerstand vonseiten der Nachbarn formiert. In einem Schreiben an die Gemeinde Balzhausen beklagten sie sich, viele Gäste würden einfach auf der nahen Ringeisenstraße und dem angrenzenden gemeindlichen Grünstreifen parken, obwohl ausreichend Parkfläche rund um das Gasthaus vorhanden ist. Außerdem würde die Lärmbelästigung durch rangierende Autos oder sich unterhaltende Gäste stetig mehr.

Die Baugenehmigung sei jedoch nur dann anzugreifen, wenn sie „öffentlich-rechtliche Vorschriften“ verletze, die auch dem Schutz der Nachbarn dienten, heißt es in der Urteilsbegründung. Dafür sah das Gericht aber keine Anhaltspunkte. Auch ein Schallgutachten kommt zu dem Schluss, dass der für Mischgebiete zulässige Grenzwert von 45 Dezibel selbst während Veranstaltungen in der Nacht nicht überschritten wird. Mit dem heutigen Tag gehen die Bauarbeiten am Hotel weiter. Baur hofft, sie bis Mai abschließen zu können. (rbod)…
Urteil: Hotelbau in Balzhausen geht weiter – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Urteil-Hotelbau-in-Balzhausen-geht-weiter-id42647996.html